Extreme Trail

Unser Platz ist mittlerweile immer mehr gewachsen und wir möchten Euch den Sport des Extreme Trails näher bringen. Unser Extreme Trail befindet sich auf unserem Vereinsgelände in Stade Barge und kann gegen einen Beitrag zur Erhaltung unseres Trails nach Absprache und Einweisung genutzt werden.

Die Extreme Trail Meisterschaften 2021 finden am 19.06.2021 statt!

Faszination Extreme Trail

Elemente, welche in der Natur zu finden sind, werden zur Erstellung eines Extreme Trails verwendet und nachgebildet (Brücken, Wasser, Stämme, Steinfelder etc.) Begonnen wird mit der Bodenarbeit.


Beim Extreme Trail ist eine bestimmte Führtechnik zu erlernen, damit das Pferd Vertrauen fasst und zu jeder Zeit sicher und kontrolliert gearbeitet werden kann. Ohne Zwang und Druck, am losen Führseil soll es sich seinen Weg suchen - vom Menschen unterstützt, jedoch nicht eingeengt.

Wurde die Führtechnik gefestigt, so kann das Training geritten beginnen. Hier ist besonders die Zügelführung und der unabhängige Sitz zu schulen. Minimale Hilfen führen zu maximalem Erfolg!

Es gibt vier verschieden Klassen, von Easy, Medium, Solid bis Extreme (Leicht, Mittel, Schwer, Extrem) in Hand und geritten. Außerdem Sonderklassen wie Jungpferd, Minis, Handpferd, Bridleless, Handicap, fahren vom Boden.

Die einzelnen Elemente bieten unzählige Trainingsmöglichkeiten - somit bleibt die Arbeit interessant und abwechslungsreich. Offen für alle Pferde und Reitweisen verbindet der Extreme Trail alle Sparten der Reiterei.

Die Abwechslung an den Elementen fördert das Vertrauen, dient dem Muskelaufbau, der Gymnastizierung, bereitet zB das eigenständige Verladen oder einen Geländeausritt optimal vor. Für die Pferde ist es eine willkommene Abwechslung. Mensch und Pferd werden ein Team, verlieren Ängste und genießen das harmonische Miteinander.
(Text N. Rahn)

Nutzung der Anlage außerhalb von Kursen

Unsere Anlage darf auch ohne vorherigen Kurs nach einer Einweisungsstunde genutzt werden. Dazu bitte die Nutzungsverordnung ausgefüllt und unterschrieben zur Einweisungsstunde auf dem Extreme Trail Platz mitbringen. Bei der Einweisung werden die Hindernisse, der Platz und die Nutzung für spätere Buchungen besprochen. Werden Pferde mitgebracht, kann im Anschluss an die Besprechung, welche ca. 20 min dauert, der Platz zum Ausprobieren genutzt werden (ohne Unterricht). Beiträge für die Erhaltung des Extreme Trail Platzes: Einweisung mit eigenem Pferd 35,00 Euro mitbringen.

> Download Nutzungsverordnung

Wollt ihr noch mehr wissen?

Weitere Informationen sind in unserer Facebook Gruppe zu finden. Hier werden auch Termine zu Lehrgängen veröffentlicht.